28. April 2016

Über uns

Wie die Idee entstand

Im Sommer 2015 ging Paul Geber über den Hackeschen Markt in Berlin und kaufte eine Tüte frisch zubereiteter Kartoffelchips. Der Standbetreiber unterhielt die Leute mit Geschichten und der Art der Zubereitung mit Hilfe eines Eigenbaus und einem Bohrmaschinen-Antrieb. Die frischen Chips waren noch heiß und schmeckten phantastisch. Der Stand war stark frequentiert. Der Systemgastronom in ihm war wach. Paul Geber stellte sich die Aufgabe, eine für den Betrachter interessante Maschine zu entwickeln, die viel mehr kann als die gesehene Konstruktion. Integriert werden soll diese Maschine dann in ein Konzept, welches frisches Gemüse und Obst effektvoll  in Speisen  verwandelt und eine große Lücke in der Streetfood- und Gastrolandschaft schließt.

Begeistert war spontan Lutz Richter, ein guter Freund von Paul Geber, welcher die Idee beisteuerte, mit IT die Geräte zu vernetzen.

Das Geschäftsmodell war entstanden.

Ein Konstrukteur wurde gefunden und 3 Monate später die Maschine zum Patent angemeldet.

Der erste Prototyp in Aktion:  https://vimeo.com/154310611

zurück zur Startseite